Sonntag, den 25. Februar 2018
Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 01-02-2018 Ansicht: Modernes Layout
TITELTHEMA: MESSTECHNIK & ANALYSE

Energiemanagement nach ISO 50001

Immer mehr Unternehmen bemühen sich, Umwelt und Ressourcen zu schonen, wie der Survey der International Organization for Standardization (ISO) zeigt: Das Energiemanagement nach ISO 50001 hatte im Jahr 2015 einen weltweiten Zuwachs von etwa 77 Prozent – mit 5 931 Zertifizierungen führt Deutschland das Ranking an. Ausgangspunkt für die Einhaltung der Norm ist dabei die Erfassung des Energieeinsparpotenzials und die Umsetzung messbarer Effizienzverbesserungen. Folglich müssen alle teilnehmenden Unternehmen eine kontinuierliche, verlässliche Messung aller relevanten physikalischen Größen durchführen. Mit ihrem neuen Produkt will die Adamczewski Elektronische Messtechnik GmbH hierbei unterstützen. mehr ›

MEHR ZUM SPECIAL: MESSTECHNIK & ANALYSE
Hanna_Aufmacher.tif

Exakte Messung bei allen Wellenlängen

Für Labore in der Wasser- und Abwasserbehandlung, der Getränkeanalytik und zahlreichen anderen Bereichen ist die Bestimmung verschiedener Parameter wichtig. Ein Plus an Flexibilität soll dabei die Neuentwicklung von Hanna Instruments bieten. Mit dem HI801 iris Spektralphotometer hat Hanna Instruments, Vöhrigen, sein Angebot an Messgeräten für die professionelle Wasser- und Abwasseranalytik erweitert. Das Gerät kann auf beliebige Wellenlängen im sichtbaren Spektral- sowie im nahen Infrarotbereich eingestellt werden. mehr ›

Xylem.1.JPG

Die Online-Messung ins Labor gebracht

Chemischer Sauerstoffbedarf (CSB), Nitrat und Nitrit gehören neben Ammonium zu den zentralen Abwasserparametern, die gemessen werden müssen, um sichere, optimierte und reibungslose Klärprozesse zu gewährleisten. Neue Wege bei der Wasseranalytik ergeben sich durch die optische reagenzienfreie Messung dieser Kenngrößen. CSB stellt einen Summenparameter dar, dessen Zusammensetzung durch die unterschiedlichen Inhaltsstoffe des jeweiligen Abwassers stark anlagenspezifisch ist. mehr ›

Turbinenwirkungsgradzuverlässig geprüft

Das Internet der Dinge beginnt mit einem Sensor

Sensorik aus Kunststoff eröffnet neue Möglichkeiten